Pferdeosteopathie-1
Pferdeosteopathie
Pferde-Reha- und Therapiezentrum - Michael Stuckenberg

Pferdeosteopathie

Osteopathie für Pferde


Das Pferd ist physischen und psychischen Belastungen ausgesetzt, welche zu Verspannungen, Blockaden oder einem Leistungsabfall führen kann. Durch eine osteopathische Behandlung können langfristig Leistungsbereitschaft und Wohlbefinden verbessert werden, aber auch Beweglichkeit und Gesundheit ihres Pferdes erhalten.

 

Wenn Sie bei Ihrem Pferd Leistungsabfall und Mobilitätsverlust beobachten oder Anzeichen von Bewegungsschmerz erkennen, ist die osteopathische Therapie ein möglicher Weg der Heilung. Orthopädische Befunde wie z.B. Verrenkungen fallen nicht in das Gebiet des Osteopathen.

 

Wann können osteopathische Behandlungen Ihrem Pferd helfen:

  • Haltungsanomalien
  • Beckenschiefstand
  • Muskelverspannungen
  • Gelenksblockaden
  • Einschränkung des Bewegungsapparates
  • Lahmheit
  • chronische Erkrankungen
  • wenn sich das Pferd verweigert z.B. bei Hindernissen, gegen Reiterhilfen oder beim Schmied schlecht die Beine gibt

 

Behandlungsmethoden

Folgenden vier Behandlungsmethoden biete ich an:

  • Osteopathische Behandlung
  • Akupunktmassage
  • Weichteilbehandlung
  • passive Maßnahmen

 

Jede Behandlung erfolgt in Abstimmung mit dem Tierarzt, Pferdezahnarzt, Schmied oder dem Sattler. Die Behandlungen können auf Wunsch auch im eigenen Stall erfolgen. Die Osteopathie hat aber auch Grenzen! Wenn die aktivierten Selbstheilungskräfte des Pferdes nicht reichen um es zu heilen, beispielweise bei schweren Infektionen, Frakturen und akuten Verletzungen oder Tumoren.


Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.